STÖRMER & HIESSERICH | RECHTSANWÄLTE

Links

Häufig finden Sie an ähnlicher Stelle Hinweise auf aktuelle Urteile. Wir haben uns jedoch bewußt gegen eine solche Wiedergabe entschieden. Jedem Urteil liegt ein ganz spezieller Sachverhalt zugrunde. Dieser Sachverhalt weist zwar häufig Gemeinsamkeinten mit vielen anderen Fragestellungen auf. Es gibt aber auch immer kleine, für den juristischen Laien oft nur schwer erkennbare Unterschiede. Diese Unterschiede sind es jedoch in der Regel, die zu einer gänzlich anderen Beurteilung eines Falles führen können.

Unsere persönliche Einschätzung der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzgebung kommentieren wir in unseren Blogs "Arbeitsrecht Spezial" und "Sozialrecht Spezial", über deren Besuch wir uns selbstverständlich freuen.

Für diejenigen, die sich über aktuelle Fälle der Rechtsprechung im Original informieren möchten, stellt das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz eine umfangreiche Auswahl auf dem Portal "Rechtsprechung im Internet" zur Verfügung.

Außerdem haben wir für Sie einige interessante Homepages zusammengestellt. Auf diesen finden Sie viele Entscheidungen im Original hinterlegt.

 



 



Viele weitere interessante Informationen finden Sie auf der Seite des Nordrhein-Westfälischen Justizministeriums.

Hier stehen nicht nur zahlreiche nützliche Formulare bereit. Zu vielen Bereichen des täglichen (Rechts-)Lebens finden Sie auch Info-Material, mit dem Sie sich bereits einen Überblick über die Sie interessierenden Themen verschaffen können.

Des weiteren stellt das Bundesjustizministerium gemeinsam mit der juris GmbH nahezu das gesamte aktuelle Bundesrecht kostenlos zur Verfügung.

Informationen zum nordrhein-westfälischen Landesrecht finden Sie auf der Seite recht.nrw.de

Im gemeinsamen Vollstreckungsportal der Länder stehen die bundesweiten Daten aus den Schuldnerverzeichnissen nach §§ 882b ff. ZPO zum kostenpflichtigen Abruf zur Verfügung. Zusätzlich werden die Vermögensauskünfte der Schuldner für die in § 802k Abs. 2 ZPO genannten Stellen zur Einsichtnahme bereitgestellt. Zwangsversteigerungstermine können im ZVG-Portal abgerufen werden.

Im Europäischen Justizportal stehen weitere Informationen rund ums Recht in 22 Sprachen zur Verfügung. Hier finden Sie auch verschiedenste Online-Dienste wie zum Beispiel Registerbekanntmachungen betreffend das Handelsregister, das Zentrale Testamentsregister, das Zentrale Vorsorgeregister bei der Bundesnotarkammer sowie Insolvenzbekanntmachungen.

0 25 52 / 61 02 41
mail@st-sh.de
Google+